Naar inhoud

SCHWANENHALS DOUBLE TWIN SHIFT

Kein einziges anderes Güllefass mit vergleichbarem Fassungsvermögen ist so bodenfreundlich wie ein KAWECO DOUBLE TWIN SHIFT. Wenn man es mit der Wirtschaftlichkeit eines CLAAS XERION verbindet und der Wendigkeit eines Schwanenhals-Güllefasses, so erhalten Sie den bodenschonensten Selbstfahrer.

Mit einem Fassungsvermögen von 21.000l produziert KAWECO den größten einachsigen Gülletank am Markt. Das Fahrgestell ermöglicht es, den Bodendruck sehr niedrig zu halten trotz des großen Fassungsvermögens des Fasses. KAWECO ist Erfinder des DOUBLE TWIN SHIFT Fahrgestells, bei dem vier große Schlepperräder in einer Reihe angeordnet sind. Dadurch hat das Fass die Wendigkeit eines einachsigen Güllewagens, aber die Tragfähigkeit eines Tandemachsers. Dieses einzigartige Fahrgestell ermöglicht das Einarbeiten von Gülle mit einem erheblich niedrigeren Bodendruck wie bei einer selbstfahrenden Maschine. Dadurch können Sie früher mit Ihrer Arbeit starten und länger weitermachen, auch wenn die Witterungsbedingungen schlecht sind. Ein weiterer großer Vorteil ist zudem, dass Ihr Schlepper auch für andere Tätigkeiten eingesetzt werden kann, im Gegensatz zu einer selbstfahrenden Maschine, die mindestens die Hälfte des Jahres stillsteht.

KAWECO DOUBLE TWIN, viele Reifen machen leichte Arbeit!

Haben Sie eine Frage?

Bitte hinterlassen Sie Ihre Daten und wir kontaktieren Sie so schnell möglich.

* Pflichtfelder
Wenn Sie dieses Formular verwenden, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten über diese Website zu. Datenschutz

Das DOUBLE TWIN SHIFT Fahrgestell

Das KAWECO Double Twin Shift Fahrgestell enthält vier große Reifen in einer Reihe, deren äußere Seite nach außen verlagert werden kann. Dadurch entsteht eine ununterbrochene Spur von Güllefass und Schlepper, ohne dass mehrfach über die gleiche Spur gefahren wird. Durch diese einzigartige Bauart wird der Unterboden minimal beeinflusst und Entwässerungskanäle im Boden bleiben intakt. Die Folge sind weniger Pfützen auf dem Acker, keine Spurbildung, früheres Anfangen mit dem Düngen usw. Die stabilen ausfahrbaren Profile sind mit synthetischen Gleitführungen ausgestattet, dadurch ist das System sehr wartungsfreundlich. Die Reifen sind hydraulisch gefedert, was zu einer perfekten Anpassung an die Konturen des Ackers und ebenfalls zu einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung auf die vier Reifen führt. Auf der Straße sorgt die Hydraulikfederung für komfortable und stabile Fahreigenschaften. Sämtliche Reifen sind gebremst, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Pumpe und Gülletransportweg

Wie bei jedem KAWECO Güllefass steht bei dem Schwanenhals Double Twin Shift die Pumpe im Mittelpunkt. Diese wird hydraulisch mittels der Power Hydraulik des Xerion angetrieben, der seinerseits von dem KAWECO Computer angesteuert wird. Während des Befüllens bedeutet dies, dass die Power Hydraulik maximal ausgeschwenkt wird, wodurch bei reduzierter Drehzahl befüllt werden kann. Um die Pumpenleistung zu optimieren, wird immer empfohlen, im Ansaugarm oder in der Fronteinheit einen Maxi-Befüller zu montieren. Dieser wird nicht nur die Pumpenleistung steigern, sondern auch für weniger Verschleiß durch die Senkung des Unterdrucks in der Ansaugleitung sorgen.

Während des Ausbringen der Gülle wird diese geschwindigkeitsabhängig dosiert, indem die Pumpendrehzahl hydraulisch angepasst wird. Durch ein Dreiwegeventil hinten am Güllefass kann während des Drehens auf dem Vorgewende die Gülle rund gepumpt werden. Dadurch ergeben sich eine direktere Gülleabgabe und eine bessere Verteilung während der ersten Meter beim Ausbringen.

Schnittreiniger

Um die Leistung einer Pumpe aufrecht zu halten, wird man vermeiden müssen, dass Steine, Futterreste oder sonstige Verschmutzungen die Pumpe beschädigen können. KAWECO bietet hierfür jeden Pumpentyp/jede Pumpenleistung ein Filtergehäuse mit ausreichendem Volumen an, um den Güllestrom ausreichend abzubremsen. Dadurch haben schwerere Gegenstände genügend Zeit, um unten in das Gehäuse zu sinken. Optional kann der Schnittreiniger von der Kabine aus geöffnet werden, wodurch schwerere Fremdkörper einfach entfernt werden können. Futterreste werden durch eine Schnittrotorvorrichtung kleingehäckselt, sodass sie nachträglich nicht zu Verstopfungen führen können. Das Schnittsystem macht von einem vorgespannten Rotor mit rundgelagerten Messern Gebrauch, die über eine Hardox-Stahlplatte laufen.

Ansaugarme

Mit mehreren Seiten- und Schwenk-Ansaugarmen und einer komplett eigenen Fronteinheit liefert KAWECO für jeden Kunden die perfekte Lösung. Durch die standardmäßige 9.000l/min Pumpe sind die Ansaugarme immer mindestens 10" groß. Der standardmäßige Seiten-/Ansaugarm bietet die Möglichkeit, unmittelbar aus einem tiefen Güllekeller anzusaugen. Optional lassen sich diese mit einer doppelten Andockkugel ausrüsten, wodurch man auch einfach an einen LKW andocken kann. Der obenliegende Kranarm ist 1,5m hydraulisch ausfahrbar und bis zu 170⁰ schwenkbar. Dadurch ist das Andocken an einen LKW kinderleicht und der gesamte Füllprozess wird beschleunigt.

Die KAWECO Fronteinheit wurde speziell entwickelt, um mit einer sehr hohen Leistung bis zu 12.000l /min zu befüllen und wird in der Fronthebevorrichtung oder fest vor dem XERION montiert. Dadurch gibt es eine hervorragende Sicht auf den Ansaugarm. Ein 10” Maxi-Befüller und ein 10” Steinefänger mit integrierter Schnittvorrichtung sind standardmäßig an der Fronteinheit vorhanden. Die komplette Ansaugleitung ist 10” groß.

Verwandte Produkten

Cookie-Einstellungen

Wir, und Dritte, verwenden auf unserer Website Cookies. Dies tun wir, um die verschiedenen Funktionalitäten auf dieser Website ermöglichen zu können, um das Werbeangebot für Sie zu verbessern und um Einblicke in das Besucherverhalten auf unserer Website zu erhalten. Wenn Sie auf „Bestätigen” klicken, erklären Sie sich mit der Platzierung von Cookies gemäß unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung einverstanden.

Akzeptieren Weigeren