DOUBLE TWIN

Oft kopiert, aber nie übertroffen, ist das KAWECO DOUBLE TWIN Fahrgestell. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung ist KAWECO Marktführer auf dem Gebiet der bodenschonenden Gülleausbringung. DOUBLE TWIN steht für 4 Traktor-reifen in einer Reihe. Die Vorteile liegen auf der Hand: weniger Bodenschäden bei der Ausbringung der Gülle und beim Drehen auf dem Vorgewende. Vier große Treckerreifen sorgen für eine enorme Fläche, womit der Reifendruck weiter abgelassen werden kann, dies kommt dem Bodendruck zugute. Weil die Reifen schmaler sind, lässt das Fass sich auf dem Vorgewende einfach und kurz drehen, ohne dass die Grasnarbe aufgerissen wird. KAWECO DOUBLE TWIN, viele Reifen machen leichte Arbeit!

Das DOUBLE TWIN Fahrgestell

Das KAWECO DOUBLE TWIN-Fahrwerk besteht aus 2 Pendelelementen mit jeweils zwei Achsen. Die Pendelelemente sorgen für eine perfekte Bodenanpassung auf dem Feld und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung beim Transport. Indem das DOUBLE TWIN Fahrgestell in das Chassis des Güllefasses integriert wird, entsteht eine kompakte und starke Konstruktion, die hinsichtlich des Eigengewichtes dem der unmittelbaren Konkurrenz entspricht oder sogar darunter liegt.

Hubwerk

Standardmäßig verfügt die DOUBLE TWIN Serie über eine schwere KAWECO Premium Hubwerk. Das Hubwerk ist komplett an dem Fahrgestell montiert, sodass keine Zugkräfte auf die Güllefässer ausgeübt werden. Die Hubzylinder sind doppeltwirkend, wodurch diese sowohl auf Druck als auch auf Entlastung oder vollständig drucklos eingestellt werden können. Durch die Bedienung der Heber (Optional) hinten am Güllefass und die Fanghaken an den Hubarmen ist das Ankuppeln eines Injektor sehr einfach.

Pumpen

Alle KAWECO DOUBLE TWIN Güllefässer sind standardmäßig mit sehr hochwertigen BP Vakuumpumpen ausgeführt. Die standardmäßigen Pumpen haben eine Leistung von bis zu 13.500l/min. Diese Leistung wird durch einen Rotor mit vier schräg angeordneten Rotorblättern erreicht. Die Rotorblättern werden durch eine Öltropfpumpe gekühlt und geschmiert. Um die Kühlung noch weiter zu optimieren und damit die Leistung während der Arbeit auf entsprechendem Niveau zu halten, sind die Pumpen standardmäßig mit direkter Lufteinblasung ausgestattet. Wenn die Pumpe stillsteht, sorgt ein spezielles Ventil dafür, dass das Vakuum aufrechterhalten wird. Wenn beispielsweise mit einem Feldrand-Güllecontainer gearbeitet werden soll und die Pumpe ständig bei Vollastbetrieb läuft, kann man sich für eine wassergekühlte Vakuumpumpe entscheiden. Das Kühlwasser wird mittels einer separaten Wasserpumpe in einen separaten Kompartiment des Fasses gepumpt.

Pump- und Gülleweg bei VC-Fässer

Zu den Vorteilen des Vakuumtanks gehören: geringer Verschleiß, niedrige Wartungskosten und geringes Eigengewicht. Nachteile sind: die Dosierung, die Kapazität beim Befüllen und Entleeren. Außerdem wird der Gülle beim Einfüllen durch die Luftverdrängung sozusagen auseinander gezogen. Daher wird der Behälter nicht vollständig gefüllt. 

Befüllen
Ausbringen
Voriger
Nächster

Bedienung

Standardmäßig werden die Funktionen des Güllefasses mittels der Ventile des Schleppers betätigt. Um die Funktionsweise zu vereinfachen, werden das Hubwerk und das Absperrventil an der Rückseite des Güllefässes durch ein Folge-Schaltventil kombiniert. Wenn jedoch mehrere anspruchsvolle Funktionen montiert werden, wird das Fass mit dem KAWECO Comfort Bedienungssystem ausgerüstet. Für die Ansteuerung der Ventile wird dann ein Joystick-Box eingesetzt, das sich einfach in der Schlepperkabine montieren lässt. Bei Güllefässern mit geschwindigkeitsabhängiger Dosierung wird das KAWECO Premium ISO-BUS Bedienungssystem eingesetzt. Das Fass wird dann mit einem Joystick mit 24 Funktionen und einem 5,7″ Basic Terminal mit Farbbildschirm bedient.

KAWECO DOUBLE TWIN OPTIONEN

Der Double Twin kann mit einer gefederten Deichsel ausgerüstet werden. Dies verbessert den Fahrkomfort. Vor allem, wenn man viel auf der Straße fährt. 

Fremdkörperfänger 8″ ohne Schneidwerk. Der Steinefänger wird empfohlen, wenn sich oft Gegenstände wie Steine im Gülle enthalten sind. Um Schäden an der Pumpe oder den Verteilern der Gülle zu vermeiden, ist es oft ratsam, eine Steinfalle zu montieren. Auch im Falle eines Vakuumfass verhindert dies Verstopfungen in dem/den Verteiler(n).

Fremdkörperfänger 8″ ohne Schneidwerk. Der Steinefänger wird empfohlen, wenn sich oft Gegenstände wie Steine im Gülle enthalten sind. Um Schäden an der Pumpe oder den Verteilern der Gülle zu vermeiden, ist es oft ratsam, eine Steinfalle zu montieren. Auch im Falle eines Vakuumfass verhindert dies Verstopfungen in dem/den Verteiler(n).

• Saugarm rechts
• Drehpunkt unter mit hydraulikzylinder bedient
• Drehpunkt oben mit hydraulikzylinder bedient
• Std. Mit schieber zwischen saugarm und Fremdkörperfänger

• Maximale Arbeitshöhe +/- 3,80 Meter. Nicht zum Andocken geeignet.

Der KAWECO Saugarm spart Ihnen wertvolle Zeit und vereinfacht das Befüllen.  

• Saugarm rechts
• Drehpunkt unter mit hydraulikzylinder bedient
• Drehpunkt oben bedient durch Drehkranz mit Spindelmotor gesteuert

• Std. Mit schieber zwischen saugarm und Fremdkörperfänger

Der KAWECO Saugarm spart Ihnen wertvolle Zeit und vereinfacht das Befüllen. Die PRO-Version ist mit einem Drehkranz für einen größeren Drehbereich ausgestattet.  

• Benötigte Hydraulikleistung: 45 l/min.

Der Maxi-Füller wird für dickeren Gülle oder wenn die Gülle aus einem tieferen Keller abgesaugt werden muss, empfohlen. Der Maxi-Füller entlastet auch die Güllepumpe und macht sie weniger verschleißanfällig. Darüber hinaus garantiert der KAWECO maxivefüller einen schnelleren Ladeprozess.

Dieses Guillotine-Schieber sorgt dafür, dass der Saugarm weniger leckt.

 

Mit einem Luftdruckwechselsystem können Sie den Druck der Reifen beim Einsatz auf dem Feld niedrig halten. Der Kompressor wird durch das Load-Sensing-System angetrieben.Aufgrund des hohen Ölbedarfs ist es oft nicht möglich, gleichzeitig zu entleeren und die Reifen aufzublasen. 

Mit einem Luftdruckwechselsystem können Sie den Druck der Reifen beim Einsatz auf dem Feld niedrig halten. Der Kompressor wird durch das Load-Sensing-System angetrieben.Aufgrund des hohen Ölbedarfs ist es oft nicht möglich, gleichzeitig zu entleeren und die Reifen aufzublasen. 

• Benötigte Hydraulikleistung: 40 l/min
• Bedienung mit LS-Hydraulik von Fass

• Benötigte Hydraulikleistung: 55 l/min
• Bedienung mit LS-Hydraulik von Fass
• Nur zum Transport verwenden

• Benötigte Hydraulikleistung: 75 l/min
• Bedienung mit LS-Hydraulik von Fass
• Nur zum Transport verwenden

• CAT II / III Fanghaken mit CAT II auf breite 870 mm
•  Max. Hubkapazität Schlitzgerät 3.250 kg, Ackergrubber 3.000 kg
• Sequenzschalter EW Hubzylinder
• 1ste DW Steuergeräte Sequenzierung Hubwerk EW, Schieber, Verteiler (nicht umkehrbar)
• 2te DW Steuergeräte Ein- Ausklappen

• Bedienung: mit 1 DW von Schlepper 5 DW Funktionen bedienen. Das Easy-Go ist die einfachste Option für die Joystick-Steuerung. Bei der Wahl eines Steuersystems ist es wichtig, zu berücksichtigen, wie viele Funktionen das Fass hat. Mit einem Easy-Go-System können bis zu 5 Funktionen bedient werden. Wenn viel Öl benötigt wird oder ein Gestänge gesteuert werden muss, können Sie sich für eine Load-Sensing-Steuerung entscheiden. 

 

Die Load-Sensing-Funktion passt den Ölfluss an den Bedarf des Güllefasses an, so dass kein unnötiges Öl herumgepumpt wird. Mit Load-Sensing sind viele Funktionen einfach zu bedienen. 

• KAWECO Multifunktionshebel mit 24 Funktionen
• KAWECO BASIC Terminal
• Steuerung des automatischen Mengenreglung 

Die KAWECO ISO-BUS-Steuerung ist ein Load-Sensing-Steuersystem, mit dem alle Fassfunktionen gesteuert werden können. Das System regelt auch direkt die Ölmenge. Bei ein ISO-BUS System wird ein Sollwert eingegeben, nach dem das Fass mit Hilfe des By-Pass die Dosierung der Güllemenge reguliert. Die nach dem Verteiler zugeführte Güllemenge wird mit einem Durchflussmesser gemessen.

Der KAWECO PRO Joystick ermöglicht die proportionale Steuerung eines Saugarms. (inkl. hydraulische Proportionalventile).

KAWECO DOUBLE TWIN Reifen

Alliance 620/80R42 A550 Ø2055 mm
Alliance 650/65R42 A550 Ø2055 mm
Alliance 650/85R38 A550 Ø2067 mm

Haben Sie eine Frage?

Bitte hinterlassen Sie Ihre Daten und wir kontaktieren Sie so schnell möglich.

Wenn Sie dieses Formular verwenden, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten über diese Website zu. Datenschutz

Foto album