DOUBLE TWIN SHIFT Güllefass

Das DOUBLE TWIN SHIFT Güllefass ist die professionellste Art und Weise, Ihre Gülle einzubringen. Die DOUBLE TWIN SHIFT Güllefässer machen sich unentbehrlich durch ihr enormes Fassungsvermögen, ihre Füllleistung, Kapazität, Wendigkeit und ihr sehr gut durchdachtes Fahrgestell. Mit einem Fassungsvermögen von 14.000l oder 16.000l stellt KAWECO das größte einachsigen Güllefass am Markt her. Das Fahrgestell ermöglicht es, den Bodendruck trotz des großen Behältervolumens sehr niedrig zu halten. KAWECO ist Erfinder des DOUBLE TWIN SHIFT Fahrgestells, wobei vier große Traktorreifen in einer Reihe angeordnet sind. Dadurch hat das Güllefass die Wendigkeit eines einachsigen Fasses, aber das Tragevermögen eines Tandemachsers. Dieses einzigartige Fahrgestell ermöglicht das Einbringen der Gülle mit einem erheblich niedrigeren Bodendruck als bei einem selbstfahrenden Gerät. Dadurch können Sie bereits früher mit Ihrer Arbeit anfangen und sie darüber hinaus länger fortführen, wenn die Witterungsbedingungen schlecht sind. Ein weiterer großer Vorteil liegt darin, dass Ihr Schlepper auch für andere Tätigkeiten eingesetzt werden kann, im Gegensatz zu einem Selbstfahrer, der mindestens die Hälfte des Jahres stillsteht. KAWECO DOUBLE TWIN, viele Reifen machen leichte Arbeit!

Das DOUBLE TWIN SHIFT Fahrgestell

Das KAWECO DOUBLE TWIN SHIFT Fahrgestell besitzt vier große Reifen in einer Reihe, deren äußere Seiten nach außen verlagert werden können. Dadurch entsteht eine ununterbrochene Spur von Güllefass und Schlepper, ohne dass mehrfach über die selbe Spur gefahren wird. Durch diese einzigartige Bauart wird der Unterboden minimal beeinflusst und Entwässerungskanäle im Boden bleiben intakt. Die Folge sind weniger Pfützen auf dem Acker, keine Spurbildung, früherer Anfang mit dem Düngen usw. Die stabilen ausfahrbaren Profile sind mit synthetischen Gleitführungen ausgestattet, wodurch das System sehr wartungsfreundlich ist. Die Reifen sind hydraulisch gefedert, was zu einer perfekten Anpassung an die Konturen des Ackers und ebenfalls zu einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung auf die vier Reifen führt. Auf der Straße sorgt die Hydraulikfederung für komfortable und stabile Fahreigenschaften. Sämtliche Reifen sind gebremst, um eine maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Gülleweg und Fremdkörperfänger

Jeder Fass mit Gülle, der entleert wird, muss zuerst gefüllt werden. Das Fassungsvermögen beim Befüllen ist während des gesamten Vorgangs am stärksten von dem Gülleweg abhängig und somit von der Aufstellung der Pumpe, den Verrohrungen und das Fremdkörperfänger. KAWECO entscheidet sich hier immer für eine zentrale Anordnung der Pumpe, mittig unterhalb des Güllefasses. Auf diese Art und Weise entsteht ein möglichst kurzer Gülletransportweg mit weniger unnötigen Bögen und einer besseren Gewichtsverteilung. Wenn man die maximale Pumpenleistung ausnutzen will, so muss die Verrohrung daran angepasst werden. Das heißt, dass standardmäßig mit 8″ Leitungen an der Ansaugseite und zwei 6″ Leitungen an der Druckseite gearbeitet wird. Wenn die Leistung der Pumpe gesteigert wird, muss die Verrohrung dementsprechend mitwachsen. Somit muss eine 9.000 l/min Pumpe standardmäßig 10″ Ansaug- und 8″ Druckleitungen haben.

Befüllen
Ausbringen
Voriger
Nächster

Pump- und Gülleweg bei PTW-Fässer

Die Vorteile des Pumptankwagens sind: präzise Dosierung und hohe Füllkapazität. Die Befüllung des Fasses bleibt garantiert, unabhängig von der Dicke des Gülleflusses. Darüber hinaus wird die Füllkapazität bei größerer Saugtiefe besser erhalten. Die Grenzen des Pumptankwagens sind: relativ hohe Wartungskosten und mehr Verschleiß. Auch das Gewicht der Maschine wird durch die erforderliche Verrohrung erhöht.  

Hubwerk

Standardmäßig verfügen alle Güllefässer aus der DOUBLE TWIN SHIFT Serie über die schwere KAWECO Premium Hubwerk. Das Hubwerk ist vollständig am Chassis montiert, sodass keine Zugkräfte auf die Güllefässer ausgeübt werden. Die Hubzylinder sind doppeltwirkend, wodurch diese sowohl auf Druck als auch auf Entlastung eingestellt werden können oder vollständig drucklos sind. Durch die standardmäßige Bedienung der Hebevorrichtung hinten am Güllefass und durch die Fanghaken an den Hebeträgern, ist das Ankoppeln eines Einarbeitungsgeräts sehr einfach.

​Pumpen und Saugarme

Um Sie als Fahrer zu entlasten, bietet KAWECO ein großes Spektrum an Ansaugarmen für den DOUBLE TWIN SHIFT an. Jeder Saugarm wird vorzugsweise auf der rechten Seite des Fasses platziert, um einen möglichst kurzen Gülleweg zu schaffen. Neben dem Standard 8″ Seitensaugarm mit zylinderbetätigtem Doppeldrehkranz liefert KAWECO auch verschiedene Kran-, Schwenk- oder Andockarme. Bei all diesen Optionen wird ein Ventil montiert, um den Saugarm so schnell wie möglich nach dem Füllen des Fassess zu entlüften. So kann die Gülle schnell in die Grube zurück fließen und es entsteht kaum ein Nachtropfen. Um die Pumpenleistung noch weiter auszunutzen, empfiehlt KAWECO in den meisten Fällen, einen Maxi-Befüller zu montieren. Der Maxi-Befüller besteht aus einem hydraulisch angetriebenen Schaufelrad, das die Gülle in die Ansaugleitung presst, wodurch der Unterdruck an der Pumpenseite sinkt. Diese zusätzliche Pumpenunterstützung bietet viele Vorteile, die sich schnell zurückverdienen lassen. So wird der Unterdruck stark reduziert, wodurch die Pumpe weniger intensiv die Gülle ziehen muss. Dies optimiert die Lebensdauer, da die Verschleißteile wie Lager, Rotoren und Dichtungen weniger schwer belastet werden.

Gülledosierung

Um während des Ausbringens von Gülle eine exakte Dosierung sicherzustellen, sind alle DOUBLE TWIN Güllefässer mit einem BY-PASS Dosierungssystem ausgestattet. Das System gewährleistet eine perfekte Dosierung mittels einem Durchflussmesser. Dieses misst in einem aufrecht stehenden Rohr, wieviel Gülle zum Gülleeinarbeitungsgerät gepumpt wird. Wenn es zu viel oder zu wenig ist, wird die BY-PASS-Klappe an der anderen Seite des unten liegenden Y-Teils geöffnet bzw. geschlossen. Die Position des Dosierschiebers wird als Prozentsatz im Computer angegeben. Während des Drehens auf dem Vorgewende wird das Dreiwegeventil an der Rückseite des Güllefasses umgeschaltet. Wenn anschließend mit dem nächsten Arbeitsgang begonnen wird, kann das Einarbeitungsgerät direkt mit Gülle versorgt werden, so dass sofort Gülle aus den Auslauföffnungen austritt. Während des Befüllens des Güllefasses wird der Dosierschieber vollständig geöffnet, wodurch an der Druckseite der Pumpe auf zwei 6″ Leitungen erhöht wird. Dies führt zu weniger Widerstand an der Druckseite, was der Füllleistung zu Gute kommt.

Touch 800
Joystick
Joystick PRO
Voriger
Nächster

KAWECO ISO-BUS bedienung

Standardmäßig werden alle  DOUBLE TWIN Shift Güllefässer mit der KAWECO Premium-Bedienung angesteuert. Die Steuerung zeichnet sich durch eine größere Anzahl an Möglichkeiten und eine übersichtliche Bedienung aus. Standardmäßig wird diese mit einem Multifunktions-Joystick mit 24 Funktionen und einem 5,7″ Basic Terminal geliefert. Optional kann man sich hier für einen 8″ oder 11″ Touch Terminal entscheiden.

KAWECO DOUBLE TWIN SHIFT Optionen

Jeder KAWECO-Fass ist standardmäßig mit einer hochwertigen Behandlung ausgestattet. Die Innenseite ist mit einem Zweikomponenten-EPOXY-Harz ausgestattet. Die Außenseite wird gescoped und mit Zweikomponenten-Polyurethanfarbe gespritzt. Die Standardfarbe ist KAWECO weiß mit orange.
Zwei RAL-Farben sind als Option erhältlich.

Diese Behandlung ist um ein Vielfaches haltbarer als eine Zinkschicht und behält auch nach Jahren ihre Farbe.

Einfülltrichter mit hydraulischer Schieber auf Mannloch (600 mm). Mit diesem Trichter kann man den Güllefass einfach mit einer externen Pumpe befüllen. Der Trichter ist mit einem Lagerwerk ausgestattet, um eine gute Abdichtung zu gewährleisten.

Der Top-Druckzylinder von KAWECO ist für zusätzlichen Fahrkomfort und optimale Gewichtsverteilung ausgelegt. Der Zylinder kann sowohl Drucken als auch Ziehen und kann über den ISO-BUS stufenlos eingestellt werden. Dadurch kann auf der Straße oder auf dem Feld für eine optimale Gewichtsverteilung zusätzlicher Druck auf die Vorderachse des Schlepper ausgeübt werden.

Zum einfachen Entleeren der Schneidereiniger ist eine hydraulisch betätigte Tür erhältlich.

Zum einfachen Entleeren der 10″Schneidereiniger ist eine hydraulisch betätigte Schieber erhältlich.

• Fremdkörperfänger 10″ mit hydraulisch angetriebenem Sneidwerk
• Benotigt hydr. Leistung: 25 l/min
• Nur mit 9.000 l/min Pumpe

Inklusief Verrohrung, mit Entluftungshahne.

Um den Behälter einfach mit einer externen Pumpe entleeren zu können, wird ein direkter Anschluss empfohlen.

Dieser Schlauchhalter verhindert das Biegen des 6-Zoll-Schlauchs, der zum Verteiler läuft.

Für das Umpumpen von Gülle oder das Entleeren eines Silos kann der PTW-Tank mit einem zusätzlichen Dreiwegehahnausgestattet werden. (I.c.m. 6.000 l/min Pumpe).

• Saugarm rechts
• Erste drehpunkt mit hydraulikzylinder bedient
• Zweite drehpunkt mit hydraulikzylinder bedient
• Std. Mit schieber zwischen saugarm und Fremdkörperfänger
• Maximale Arbeitshöhe +/- 3,80 Meter. Nicht zum Andocken geeignet.

Der KAWECO Saugarm spart Ihnen wertvolle Zeit und vereinfacht das Befüllen. Optional in Kombination mit einem Maxi-Füller für optimale Kapazität. 

 

• Saugarm rechts
• Erste drehpunkt mit hydraulikzylinder bedient
• Zweite drehpunkt bedient durch Drehkranz mit Spindelmotor gesteuert
• Std. Mit schieber zwischen saugarm und Fremdkörperfänger

Der KAWECO Saugarm spart Ihnen wertvolle Zeit und vereinfacht das Befüllen. Die PRO-Version ist mit einem Drehkranz für einen größeren Drehbereich ausgestattet. Optional in Kombination mit einem Maxi-Füller für optimale Kapazität.

Die Andockkugel wird in Kombination mit dem PRO-Saugarm zum Andocken von Versorgungstanks empfohlen. Dieser Ball ersetzt den Standardschlauch 8″ (nur mit Saugarm PRO).

• Saugarm rechts
• Erste drehpunkt mit hydraulikzylinder bedient
• Zweite drehpunkt bedient durch Drehkranz mit Spindelmotor gesteuert
• Std. Mit schieber zwischen saugarm und Fremdkörperfänger
• Nur in Kombination mit einer 9.000 l/min Pumpe

• Schwenk-andockarm rechts 10″, 1.400mm ausschiebbar
• Ein drehpunkt bedient mit Zwei hydraulik zylinder
• Std. Inklusive Maxibefüller
• Std. Inklusive 8″ Guillitione schieber

• Schwenkarm 8″ rechts
• Der Drehpunkt unten wird über einen Drehkranz mit Spindelmotor gesteuert
• Zwei mit drehpunkten bedient mit Zylinder
• Leckmulde

Die KAWECO FRONT-UNIT ermöglicht das einfache Andocken an ein Zubringer. Mit dem Arm vor dem Kabine haben Sie perfekte Sicht. Außerdem kann der Gestänge immer ausgeklappt werden, weil man nicht seitlich am Zubringer stehen muss.

• Benötigte Hydraulikleistung: 45 l/min

Der Maxi-Füller wird für dickeren Gülle oder wenn die Gülle aus einem tieferen Keller abgesaugt werden muss, empfohlen. Der Maxi-Füller entlastet auch die Güllepumpe und macht sie weniger verschleißanfällig. Darüber hinaus garantiert der KAWECO maxibefüller einen schnelleren Ladeprozess.

Dieses Guillotine-Schieber sorgt dafür, dass der Saugarm weniger leckt.

Mit einem Luftdruckwechselsystem können Sie den Druck der Reifen beim Einsatz auf dem Feld niedrig halten. Der Kompressor wird durch das Load-Sensing-System angetrieben.Aufgrund des hohen Ölbedarfs ist es oft nicht möglich, gleichzeitig zu entleeren und die Reifen aufzublasen.

Mit einem Luftdruckwechselsystem können Sie den Druck der Reifen beim Einsatz auf dem Feld niedrig halten. Der Kompressor wird durch das Load-Sensing-System angetrieben.Aufgrund des hohen Ölbedarfs ist es oft nicht möglich, gleichzeitig zu entleeren und die Reifen aufzublasen.

Der KAWECO PRO Joystick ermöglicht die proportionale Steuerung eines Saugarms. (inkl. hydraulische Proportionalventile).

• Geschlossene kreislauf Load-Sensing-System zum Antrieb (nur) von der Güllepumpe
• Inklusive ECO-Motion 2-Stufen Vorschaltgetriebe + By-Pass in Fass
• Doserung mit rpm sensor an der pumpe anstatt std. Durchflussmessgerät
• Alle andere funktionen bedient über LS-Hydraulik von Fass

Mit der Hydro Dynamic ist es möglich, Gülle völlig stufenlos auszubringen. Die Dosierung wird durch die Umdrehungen der Güllepumpe geregelt. Mit diesem System kann die Dosierung schnell kontrolliert werden, wenn z.B. mit Sektion-Control gearbeitet wird.

• Die zusätzliche LS-Pumpe steuert einen separaten Bucher-Block mit drei Abschnitten, der den Schneidreiniger, den Maxibefüllerd und den Verteiler steuert.
• Größerer Öltank, größerer Rücklauffilter und ein separater Filter für den Leckageanschluss. 
• Niedrigere Motordrehzahl beim Befüllen, weniger Öl vom Traktor benötigt. 

KAWECO DOUBLE TWIN SHIFT Reifen

Alliance 620/80R42 A550 Ø2055 mm
Alliance 650/65R42 A550 Ø2055 mm
Alliance 650/85R38 A550 Ø2067 mm